Sommerferienprogramm 2017

!!! Termin bitte vormerken !!!

Wir beteiligen uns dieses Jahr wieder beim Sommerferienprogramm der Stadt Weilheim
und möchten folgendes durchführen :

Fahrrad-Turnier
-> wer fit und sicher beim Fahrrad fahren ist, ist bei unserem Geschicklichkeits – Fahrradturnier genau richtig
stattfinden wird das am 29.Juli 2017 , 13 – 16 Uhr
Gerne dürfen auch unsere eigenen Mitglieder – Kids ( 6 – 14 Jahre) teilnehmen, hierzu sollte sich aber jeder beim Jugendleiter vorher anmelden.

Weitere Details folgen

Bitte mitbringen : Fahrrad, Helm, feste Schuhe

Absage Maitzborn 18.06.2017

Liebe HMV-Mitglieder,
Liebe MonkeyCrosser,

der Eigentümer der Strekce in Maitzborn hat uns mitgeteilt, dass die Straße zwischen Kirchberg und Maitzborn saniert wird und die Strecke aus diesem Grund nicht erreichbar ist. Er musste uns schweren Herzens mitteilen, dass am 18.06.2017 kein Rennen auf der Strecke in Maitzborn stattfinden kann.

Markungsputz und Hauptversammlung 18.03.2017

Trotz des schlechten Wetters fanden sich am Samstag ein paar freiwillige Helfer zum Markungsputz ein. Bei strömenden Regen liefen die Mitglieder die vorgesehen Route ab um diese zu säubern. Tatkräftig unterstützt wurden wir von einigen Jugendlichen der Anschlussunterbringung in Hepsisau. Vielen Dank an das DRK, die die Helfer nach getaner Arbeit mit Essen und Getränken versorgten.

Am Abend fand unsere jährliche Hauptversammlung im Bissinger Sportheim statt. Unser Vorstand berichtete über das vergangene Jahr. Im Anschluss folgten die Wahlen des Ausschusses, dabei konnten sowohl alte Amtsinhaber, als auch neue motivierte Mitglieder eine Tätigkeit im Ausschuss übernehmen.

Wir freuen uns auf ein produktives Vereinsjahr und hoffen dass wir bald wieder aktiv dem Trainingsbetrieb nachgehen können

4. Lauf zur Deutschen MonkeyCross Meisterschaft 2016 im Badischen Flehingen

Am Samstag den 23.07.2016 ging es zum 4. Lauf der diesjährigen MonkeyCross Meisterschaft nach Flehingen in die Nähe von Karlsruhe.

Nach starken Regenfällen in der Nacht von Freitag auf Samstag war die geplante Reihenfolge der Trainings zunächst nicht umsetzbar. Der starke Regen setzte einige Streckenabschnitte komplett unter Wasser und die Fahrer der Klasse 0 mussten auf ihre Trainings am Vormittag verzichten.

 

In der Klasse 0 starteten die Fahrer ohne Trainings jedoch mit einer Einführungsrunde auf der, extra für diese Klasse, verkürzten Strecke. Mike Schlauderer aus Weilheim konnte sich am besten auf die schwierigen Bedingungen einstellen und mit großem Vorsprung den Tagessieg einfahren. Henrique Silva durfte sich knapp vor Madox Löffler, der auf dem dritten Podest Platz ins Ziel kam, über Platz 2 freuen. Bei seinem ersten Rennen fuhr Hannes Staib einen tollen vierten Platz ein.

 

Die Klasse 1 durfte an diesem Tag als erstes einen Lauf auf der gesamten Strecke fahren. Nico Schlauderer aus Weilheim sicherte sich durch zwei dominante Läufe den Tagessieg vor seinem Teamkollegen vom powered by H.S. Team Fabian Schlichter. Tobias Jaissle kam auf Platz 3 liegend knapp vor Nico Hofmann aus Crailsheim und Vincent Aierle aus Wernau.

 

Bei den Pitbike Junioren kam der Schlierbacher Thyren Przybyla als erster über die Ziellinie. Nach seinem Tagessieg vor einer Woche durfte der Wernauer Marvin Thum dieses Wochenende den zweiten Podest Platz einnehmen, dicht gefolgt von seiner Schwester Alexa. Nach einem Ausfall im ersten Lauf konnte Lisa Jaissle aus Weilheim noch einen vierten Gesamtrang einfahren.

 

Bei den Pitbike Open musste der Bissinger Kay Baamann nach einem Sturz im zweiten Lauf auf den Tagessieg verzichten und sich hinter Samuel Trotter aus Freiburg auf dem zweiten Platz einordnen. Charlie Jerg aus Heratskirch wurde, trotz zweier Zweiter Plätze mit einem Punkt Abstand hinter den auf Platz eins und zwei, mit gleicher Punktzahl, liegenden, dritter. Matthias Hackner aus Sparwiesen durfte auf dem vierten Platz liegend über die Ziellinie fahren. Thomas Ziegler aus Altshausen konnte nach einem Technischen Defekt leider nicht an den Wertungsläufen teilnehmen.

 

In der Klasse 4 zeigte der Hepsisauer Moritz Hummel mit zwei klaren Laufsiegen, dass der zweite Platz in Feuchtwangen nicht als Formtief einzuordnen war. Der Crailsheimer Lars Hofmann verwies seinen Vater an diesem Wochenende mit zwei hart umkämpften Läufen auf den dritten Platz. Dominik Posavec meldete sich nach kurzer Verletzungspause mit einem guten vierten Platz im Rennzirkus zurück.

 

Bei den Gespannen musste das Favoritenteam um Chris Sigmund und Sven Götz, bereits nach den Training am Vormittag wegen einem technischen Defekt abbrechen. Somit konnten die Vorjahresmeister Christoph Bachofer und Sören Schäfer einen weiteren Tagessieg verbuchen. Max Schäfer und Dominik Haußmann fuhren durch zwei konstante Rennläufe auf Platz 2 dicht gefolgt vom Kirchheimer Brüderpaar Steffen und Fabian Maier. Uwe Schlotz und Thomas Knoblauch wurden vierter, knapp vor Marco Jorde und Mike Münzner.

 

Auch an diesem Rennen gab es für die Zuschauer eine Open Klasse in der die Lokalmatadoren Loris und Denny Epprecht an den Start gingen. Loris konnte sich nur knapp vor dem Ochsenwanger Robin Schumann den Tagessieg einholen. Denny Epprecht wurde dritter knapp vor dem Hepsisauer Moritz Hummel, der an diesem Wochenende wieder in zwei Klassen an den Start ging.

 

Der HMV wünscht allen Gönnern und Freunden eine schöne und erholsame Sommerpause. Das nächste Rennen findet am 18. September im bayrischen Feuchtwangen statt. Infos unter www.hmv-hepsisau.de